33. Tage der Raumfahrt Neubrandenburg (17.11 – 19.11.2017)

Shenzhou 11-Astronaut Chen Dong und drei bedeutende Vertreter des China Astronauts Research and Training Center und der China National Space Administration kommen zu den 33. TdR nach Neubrandenburg, Neustrelitz und Burg Stargard.

 


Freitag, den 17. November 2017
Menschen und Außerirdische
2. Konferenz des Netzwerkes extraterrestrische Intelligenz und V. Forum Space3000
VeranstaItungsort: Hochschule, Hörsaal 1

10:00 Uhr Dr. Hansjürg Geiger, Feldbrunnen (CH):
Heiße Spuren bei der Fahndung nach dem
Ursprung des Lebens
11:15 Uhr Andreas Anton, Uni Freiburg:
SETA statt SETI?

12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Dr. Karlheinz Steinmüller, Berlin,
Z_punkt GmbH, Berlin: Die Suche nach
dem Wunderbaren – Außerirdische Artefakte
in der Science Fiction
15:15 Uhr Prof. Dr. Hakan Kayal, Uni Würzburg:
Hyper-SETI

16:30 – 17:00 Uhr Kaffeepause
17:00 – 18:00 Uhr Abschließende Podiumsdiskussion

_______________________________________________

Sonnabend, den 18. November 2017
Raumfahrtkonferenz
Veranstaltungsort: Hochschule, Mensa

10:00 Uhr Preisverleihung Kinder-Detektivspiel
„Soko Space“ im Marktplatzcenter

10:50 Uhr Begrüßung durch den Landrat
Mecklenburgische Seenplatte

11:00 Uhr Taikonaut Chen Dong und Gan Yong,
Chef des Astronauts Research and
Training Center Beijing: China im All

12:30 Uhr Dr. Fritz Merkle, Vorstand OHB Bremen:
Wo geht die Reise hin: Spannende
Entwicklungen in der Raumfahrt

13:10 Uhr Mittagspause
14:45 Uhr Ralf Heckel, Firine Bugenhagen, Evgeniy
Zakutin, Nadin Rößler, International
Space Education Institute, Jesco von
Puttkamer Schule, Leipzig:
Der geschlossene Kreis

15:30 Uhr Romain Charles, MEDES/Mars500-
Teilnehmer: Mars 500- Ein Experiment für
die Zukunft
16:10 Uhr Pause

16:40 Uhr TdR-Kosmosforum:
Weltall-Erde-Mensch

18:00 Uhr Ende der Veranstaltung
20:00 Uhr Bankett im Hotel Am Ring

——————————————————-

Sonntag, den 19. November 2017
Aktuelles aus der Raumfahrt
VeranstaItungsort: Hotel Am Ring

09:00 Uhr Michael Tilgner Wedel: Eine Warte
35 900 000 m über dem Meeresspiegel –
Leben und Werk von Hermann Poto?nik
(Noordung)

09:40 Uhr Sergej Gerasjutin, Moskau,
Wissenschaftsjournalist:
Eckpunkte der Geschichte Baikonurs
10:40 Uhr Pause

11:00 Uhr Ulrich Köhler, DLR-Institut für
Planetenforschung, Berlin
Cassini Schwanengesang – und was passiert
als nächstes im äußeren Sonnensystem?
11:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderatoren an allen Orten: Dr. Christian Suhm, Hartmut Lindner, Alexander Kasten, Frank Saß,
Bernd Pröschold, Bernd Ruttmann, Eugen Reichl.

About Klaus Donath